VDOE-Kooperationsseminar:

Wie hilft die Messung des Ernährungszustandes mittels Bioelektrischer Impedanz-Analyse (BIA)
in der Ernährungstherapie bei Gewichtsreduktion bis BMI 35

Dieses VDOE-Kooperationsseminar wird im Baustein Beratung für das Zertifikat „Ernährungsberater/in VDOE“ und die „VDOE-Basisqualifikation“ sowie die VDOE-Zusatzqualifikationen anerkannt.

​Zusätzlich erhalten Sie auf diese Seminarkombinationen einen Rabatt von 20 €.

Dieses VDOE-Kooperationsseminar beinhaltet folgende Einzelseminare:

In unserem Online-Workshop lernen Sie die Grundlagen der BIA-Messtechnik kennen und wie Sie Ergebnisse der Bioelektrischen Impedanz-Analyse bei übergewichtigen Patienten bis BMI 35 interpretieren.

Kennen Sie das?

  • Sie möchten Ihren Patienten Ernährungsstatus und Körperzusammensetzung veranschaulichen?

  • Sie möchten für Ihre Patienten überprüfen, wie die Körperzusammensetzung während der Gewichtsreduktion verändert?

  • Sie wünschen sich ein Tool, um Ihre Patienten langfristig immer wieder zu motivieren?

  • Sie möchten Ihren Patienten den Zusammenhang von gesunder Ernährung und Bewegung/Sport näher bringen?

  • Sie möchten Ihren Patienten nicht nur allgemein gültige, sondern individuelle Empfehlungen und Tipps für Ernährung und Bewegung mitgeben?

  • Sie möchten Sicherheit gewinnen, wie sich die Körperzusammensetzung bei einer erfolgreichen Gewichtsreduktion verändert?

  • Sie können mit den Begriffen BCM/SMM, Phasenwinkel oder Extrazellulärwasser nicht viel anfangen?

  • Sie möchten die Bioelektrische Impedanz-Analyse im Rahmen von Abnehmpatienten einsetzen, sind aber bei der Interpretation der Messergebnisse unsicher?

​Sichern Sie sich jetzt die Vorteile unserer Seminarkombination:

"Wie hilft die Messung des Ernährungszustandes mittels
Bioelektrischer Impedanz-Analyse (BIA) in der Ernährungstherapie bei Gewichtsreduktion bis BMI 35"

Das lernen Sie im Online-Workshop:

  • Kennenlernen unterschiedlicher Messverfahren zur Bestimmung der Körperzusammensetzung: Ein-/Zwei-/Drei-Kompartimenten-Modell

  • Grundlagen, Messtechnik, Stolpersteine und Durchführung der phasensensitiven Bioelektrischen Impedanz-Analyse

  • Aussagekraft und Anwendung von Single-/Multifrequenzmessungen

  • Aussagekraft und Anwendung von Ganzkörper- oder Segmentmessungen

  • Interpretation von Rohwerten und Messwerten der BIA

  • Interpretation von Z-Score-Vectorgraphen nach Prof. Piccoli, BIVA-Vectorgraphen oder BCC-Body-Composition-Chart

  • Identifikation von Fehlerquellen bei der praktischen Durchführung der BIA-Messung bei Patienten mit Übergewicht und Adipositas bis BMI 35

  • Kennenlernen und Interpretation typischer BIA-Messergebnisse von Patienten mit Übergewicht und Adipositas bis BMI 35

  • Entwickeln ernährungs-/ bewegungstherapeutischer Strategien auf Basis der BIA-Messergebnisse

Wenn Sie umsetzen, was Sie in unserem Online-Workshop gelernt haben, können Sie Folgendes erwarten…

  • Sie haben einen Überblick über unterschiedliche Methoden der Messung der Körperzusammensetzung

  • Sie kennen typische BIA-Messergebnisse von Patienten mit Übergewicht und Adipositas bis BMI 35 und können die Aussagekraft der Messparameter einordnen
  • Sie können bei Patienten mit Übergewicht und Adipositas bis BMI 35 die Veränderungen von Fettdepots, stoffwechselaktiver Zellmasse und Körperwasser interpretieren

  • Sie können die Zusammenhänge zwischen Nährstoffen, Körperzusammensetzung und Bewegung erklären

  • Sie können ernährungstherapeutische Interventionen per BIA-Messung überprüfen und Anpassungen der Ernährungstherapie und/oder Bewegungstherapie ableiten

  • Sie können die unterschiedlichen Vektorgraphen interpretieren

  • Sie können sowohl Klienten als auch Ärzten und Therapeuten die BIA-Messergebnisse und die daraus abgeleitete Ernährungstherapie erklären

Der Online-Workshop ist das Richtige für Sie, wenn Sie:

  • Oecotropholog*in und Ernährungswissenschaftler*in (Diplom, Bachelor, Master),

  • Diätassistent*in,

  • Fachapotheker*in Ernährung,

  • Personal Trainer*in mit Zusatzausbildung zum Ernährungsberater,

  • "Diplom-Sportlehrer" mit Zulassung zur Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP),

  • "Präventionsmitarbeiter*innen" nach § 20 Abs. 1 SGB V oder

  • BIA-Einsteiger*in aus dem ernährungsmedizinischen oder sporttherapeutischen Bereich sind.

Termin, Gebühren, Umfang/Fortbildungspunkte:

  • Freitag, 27.10.2022 von 09:00 - 17:15 Uhr

  • DGE/VDD/VFED: 8 UE; QUETHEB: 2 Punkte im Modul F

  • VDOE: Dieses Seminar wird anerkannt im Baustein Beratung für das Zertifikat „Ernährungsberater/in VDOE“ mit 1 Seminartag und mit 9 VDOE-Punkten im Rahmen der kontinuierlichen Weiterbildung

  • Schulungskosten 189 €

  • 10 % Rabatt für Mitglieder in den Verbänden VDOE und QUETHEB möglich, wenn der Rechnungsempfänger persönlich Mitglied bei VDOE oder QUETHEB ist (weitere Informationen auf dem Anmeldebogen)

Weitere BIA-Seminare befinden sich in der Planung:

  • BIA-Gerätevergleich

  • Herstellerspezifische BIA-Interpretation
    (z.B. Seca, MediCal, DataInput)

  • BIA-Interpretation beim Muskelaufbau

  • BIA-Interpretation bei Essstörungen

  • Weitere Themen auf Anfrage

Haben Sie Fragen zu unseren BIA-Seminaren?

Tel.: 0221 - 272 01 28

Sie erreichen uns am besten Mo. - Fr. 14 - 18 Uhr.

Christof Meinhold & Team 

mail@christof-meinhold.de